Angebote zu "Entwicklungen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Baedeker, H: Energiemanagement
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Zunächst werden im theoretischen Teil I „Theorie des kommunalen Energiemanagements: ökonomische Betrachtung“ Grundlagen erarbeitet, auf die in den Teilen II und III zunehmend konkrete Problembetrachtungen und Handlungsempfehlungen aufbauen. Praxisorientierte Leser, die ausschliesslich an konkreten Handlungsempfehlungen für den Bereich der KMK interessiert sind, könnten zunächst mit dem Teil II beginnen oder im Teil III direkt die Checklisten und Arbeitsanweisungen einsehen. In jedem Fall ist aber die Lektüre der Argumente und theoretischen Betrachtungen im Teil II empfehlenswert, um in der eigenen Situation die gegebenen Hinweise besser einschätzen zu können. Im Kapitel 3 (Teil I) werden Aussagen der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre zum betrieblichen Energiemanagement vorgestellt. Im Zentrum steht dabei die Frage, welche Empfehlungen zu Betrieben unterschiedlicher Grösse und Energieintensität gegeben werden. Im nächsten Untersuchungsschritt (Kap. 4) wird analog eine ökonomische Analyse des kommunalen Energiemanagements vorgenommen. Anhand von zwei groben Stufen bzw. Leistungsbündeln des Energiemanagements wird untersucht, welche Kosten und Erträge mit diesen Leistungsbündeln verbunden sind und wie diese Kosten mit der Gemeindegrösse variieren. Ferner wird gefragt, unter welchen Bedingungen eine Vergabe von Energiemanagementleistungen an externe Anbieter ökonomisch sinnvoll ist. Bis heute wird in vielen Kommunen auf ein wirkungsvolles Energiemanagement und die Nutzung externer Angebote verzichtet. In Kapitel 5 wird daher untersucht, inwieweit Marktunvollkommenheiten die Nutzung des Energiedienstleistungsmarktes seitens der Kommunen hemmen. In Kapitel 6 schliesslich wird unter Rückgriff auf den Analyserahmen der ökonomischen Theorie der Politik diskutiert, inwieweit die zögerliche Nutzung der Einsparpotenziale auf die Interessenlage der Kommunalverwaltung zurückzuführen ist. Kapitel 7 fasst die Ergebnisse zusammen und formuliert Schlussfolgerungen für die Energiepolitik. Im Teil II „Analyse der Praxis und praktischer Wegweiser bei Organisation und Durchführung“ werden die ökonomischen Erkenntnisse und Lösungsansätze auf die praktische Arbeit des Energiemanagements in kleinen und mittleren Kommunen übertragen und bezüglich der Aufbau- und Ablauforganisation konkretisiert. Ziel der Kapitel 9-11 ist es, Struktur und Aufbau eines Energiemanagements in kleineren und mittleren Kommunen zu entwickeln und die Unterschiede zu grösseren Kommunen herauszustellen. Die Kapitel 12 und 13 befassen sich mit der Untersuchung der Arbeitsabläufe und der Einrichtung des Gesamtprozesses. In Kapitel 9 wird mit der Formulierung der Idealtypen für kleine, mittlere und grosse Kommunen die Grundlage für die Beschreibung der unterschiedlichen Ausgangssituationen gelegt. Darauf aufbauend werden in Kapitel 10 die denkbaren Organisationsstrukturen im Zusammenspiel mit den übrigen Verwaltungsbereichen Hochbau, Finanzen und Umwelt diskutiert und bewertet. Vor dem Hintergrund der geringeren Ressourcen kleinerer Kommunen diskutiert das Kapitel 11 die Notwendigkeit rationaler „Make-or-Buy“ Entscheidungen und stellt die Rolle externer Dienstleistungsanbieter bei der kommunalen Leistungserbringung dar. In zwei „Strategietafeln“ werden die Ergebnisse für Struktur und Organisation des Energiemanagements in kleinen und mittleren Kommunen zusammengefasst. Zur Untersuchung und Definition der Arbeitsprozesse werden in Kapitel 12 zunächst die Tätigkeitsbereiche im KEM allgemein dargestellt und auf das so genannte Controlling bezogen. Im weiteren Verlauf werden mit der so genannten „Telematik“ neuere Entwicklungen diskutiert und die technischen Grundlagen eines leistungsfähigen KEM dargestellt. Kapitel 13 erörtert methodisch verschiedene Vorgehensweisen besonders im Hinblick auf die Situation der KMK. Ein Schwerpunkt wird auf die systematische Darstellung der Arbeit mit Kennzahlen und möglicher Alternativen gelegt. Kapitel 14 schliesslich fasst die Ergebnisse zusammen. Anhand von Optionspaaren werden die grundsätzlich denkbaren Vorgehensweisen in allen Bereichen des

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Tele- und computergestützte Chirurgie
75,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Telematik wird die Chirurgie in Zukunft mehr und mehr beeinflussen und auch in ihrem Zusammenspiel mit den medizinischen Nachbardisziplinen grundsätzlich verändern. Neben multimedialer Information und interaktiver Telekommunikation bilden 3D-Visualisierung und virtuelle Realität die Basis für diese neue Entwicklung. Hierauf aufbauend werden Navigationshilfen und OP-Roboter ihren Einsatz finden. Ergänzt wird dies von Enabling-Systemen für Operationssimulation und - training, wodurch chirurgische Eingriffe weiter optimiert und präzisiert werden. Die fächerübergreifenden Beiträge zeigen die weiteren Möglichkeiten und bisher ungelösten Probleme einer zunehmend computerassistierten Chirurgie. Das Buch richtet sich damit nicht nur an Chirurgen, sondern auch an Radiologen, Pathologen und Informatiker, welche sich aktuell über diese modernen Entwicklungen informieren wollen und an deren weiteren Umsetzung interessiert sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Integrierte Materialwirtschaft und Logistik
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das in der dritten Auflage vorliegende Buch wurde komplett bearbeitet, aktualisiert und erweitert. Das gesamte Spektrum der modernen Logistik, Materialwirtschaft, Beschaffung und Produktion wird anschaulich und übersichtlich dargestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Darstellung der Integration und Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche. Eingehend werden auch aktuelle Entwicklungen wie E-Logistik, elektronische Beschaffung, Telematik und RFID behandelt. Der Aufbau des Buches entspricht dem bewährten Ansatz der Wertschöpfungs- und Prozessorientierung. Das Thema Vertragsmanagement wurde der aktuellen Rechtsprechung und der gängigen Einkaufspraxis angepasst. Zahlreiche Fallbeispiele, Praxiskennzahlen und Berechnungen bereichern und vertiefen die einzelnen Kapitel. Das Buch hat sich in der Vergangenheit sowohl für Praktiker als auch für Stundenten bestens bewährt. TOC:Integrierte Logistik, Materialwirtschaft und Produktion.- Materialbestand und Materialbedarf im Unternehmen.- Analysen zur Kostenreduzierung in der Materialwirtschaft.- Beschaffung- und Einkaufsmanagement.- Beschaffungsstrategien.- Qualitätsmanagement (QM).- E-Procurement - elektronische Beschaffung.- Vertragsmanagement.- Lagermanagement.- Kommissioniersysteme.- Innerbetrieblicher Materialtransport.- Verpackung, Versand und Ladungssicherung.- Service-, Marketing- und Dienstleistungs-Logistik.- Distributionslogistik.- Internationale Verkehrsträgerlogistik.- Entsorgungslogistik.- Logistik-Controlling.- Produktion und Fertigung.- Produktion und Kosten.- Produktionsplanungs- und Produktionssteuerungs-Systeme.- Arten von PPS-Systemen im Unternehmen.- Literatur.- Autorenverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Dienstqualitat in ATM-Netzen mit mobilen Endsys...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2.0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Telematik), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt zwei Entwicklungen, die weitgehend getrennt voneinander vorangetrieben werden: mobile Kommunikationssysteme und multimediale Anwendungen. Seit 1992 in der Mobilfunktechnik zu der analoger auch die digitale Übertragung hinzukam, hat die mobile Kommunikation im Weitverkehrsbereich einen unglaublichen Zuwachs erlebt (vgl. Abbildung 1.1). Durch Systeme wie GSM (engl.: global system for mobile communication) in Europa, IS-54 in Amerika oder JDC (engl.: japanese digital cellular) in Japan konnte der digitale Mobilfunk preisgünstig angeboten werden und wurde dadurch weltweit verbreitet. Doch auch im Nahbereich halten digitale drahtlose Kommunikationssysteme zunehmend Einzug, beispielsweise durch das DECT-System (engl.: digital european cordless telecommunications), das hauptsächlich zum drahtlosen Telefonieren im Heimbereich verwendet wird. Jedoch sind diese Systeme meist für die Übertragung von Sprache vorgesehen und versagen dort, wo Daten in grösseren Mengen übertragen werden müssen. Auf der anderen Seite werden zunehmend multimediale Anwendungen entwickelt seitdem die Heimcomputer (engl.: personal computer; PC ) leistungsfähig genug waren, diese auch verarbeiten zu können. Unter multimedialen Anwendungen werden Programme oder Programmsysteme verstanden, die mehrere Medien miteinander verbinden, z. B. Text, Sprache, Musik und Video. Speziell Videosignale erfordern eine groe Verarbeitungsleistung vom Rechner, da sie in der Regel komprimiert gespeichert sind und erst beim Abspielen dekomprimiert werden. Dabei mu die Dekomprimierung schnell genugvor sich gehen, um die Bildraten von bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufrechterhalten zu können.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Handbuch Fahrerassistenzsysteme
92,51 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Grundlagenwerk werden Fahrerassistenzsysteme für aktive Sicherheit und Fahrerentlastung in Aufbau und Funktion ausführlich erklärt. Darüber hinaus enthält es eine Übersicht der Rahmenbedingungen für die Fahrerassistenzentwicklung sowie Erläuterungen der angewandten Entwicklungs- und Testwerkzeuge. Die Beschreibung umfasst die heute bekannten Assistenzsysteme für die Fahrzeugstabilisierung (z. B. ABS und ESC), die Bahnführung (z. B. ACC, Einparkassistenz) und die Navigation sowie einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen, insbesondere der zunehmenden Automatisierung des Fahrens. Die Darstellung bezieht Funktionsprinzipien und Ausführungsformen der dazu erforderlichen Komponenten wie Sensoren, Aktoren, mechatronische Subsysteme und Betätigungselemente ein. Außerdem werden Konzepte der Datenfusion und Umfeldrepräsentation sowie der nutzergerechten Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle zwischen Assistenzsystem und Fahrer vorgestellt. Kapitel über die Besonderheiten von Fahrerassistenzsystemen bei Nutzfahrzeugen und Motorrädern runden den umfassenden Ansatz ab. Der Inhalt Grundlagen der Fahrerassistenzsystementwicklung – Entwicklungsumgebungen und Testverfahren – Sensorik und Aktorik für FAS – Datenfusion und Umfeldrepräsentation - Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle – Fahrdynamikregelung – Sichtverbesserung – Einparkassistenz – ACC – Frontalkollisionsschutzsysteme – Querführungsassistenz – Fahrstreifenwechselassistenz – Kreuzungsassistenz – Stauassistenz und –automation - Navigation und Telematik – FAS für Nkw und Motorräder – Zukunft der Fahrerassistenzsysteme Die Zielgruppen Entwicklungs- und Applikationsingenieure in der Automobilindustrie Studierende Kfz-Elektrik, -Elektronik, -Mechatronik Studierende Maschinenbau/Kraftfahrzeugtechnik Studierende Elektronik/Technische Informatik/Informationstechnik Die Herausgeber Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner leitet das Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD). Dr.-Ing. Stephan Hakuli ist tätig als Produktmanager Engineering Services bei der IPG Automotive GmbH in Karlsruhe. Dipl.-Ing. Felix Lotz ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD) tätig. Christina Singer M.Sc. ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Darmstadt (FZD) tätig.  

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Tele- und computergestützte Chirurgie
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Telematik wird die Chirurgie in Zukunft mehr und mehr beeinflussen und auch in ihrem Zusammenspiel mit den medizinischen Nachbardisziplinen grundsätzlich verändern. Neben multimedialer Information und interaktiver Telekommunikation bilden 3D-Visualisierung und virtuelle Realität die Basis für diese neue Entwicklung. Hierauf aufbauend werden Navigationshilfen und OP-Roboter ihren Einsatz finden. Ergänzt wird dies von Enabling-Systemen für Operationssimulation und - training, wodurch chirurgische Eingriffe weiter optimiert und präzisiert werden. Die fächerübergreifenden Beiträge zeigen die weiteren Möglichkeiten und bisher ungelösten Probleme einer zunehmend computerassistierten Chirurgie. Das Buch richtet sich damit nicht nur an Chirurgen, sondern auch an Radiologen, Pathologen und Informatiker, welche sich aktuell über diese modernen Entwicklungen informieren wollen und an deren weiteren Umsetzung interessiert sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Integrierte Materialwirtschaft und Logistik
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das in der dritten Auflage vorliegende Buch wurde komplett bearbeitet, aktualisiert und erweitert. Das gesamte Spektrum der modernen Logistik, Materialwirtschaft, Beschaffung und Produktion wird anschaulich und übersichtlich dargestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Darstellung der Integration und Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche. Eingehend werden auch aktuelle Entwicklungen wie E-Logistik, elektronische Beschaffung, Telematik und RFID behandelt. Der Aufbau des Buches entspricht dem bewährten Ansatz der Wertschöpfungs- und Prozessorientierung. Das Thema Vertragsmanagement wurde der aktuellen Rechtsprechung und der gängigen Einkaufspraxis angepasst. Zahlreiche Fallbeispiele, Praxiskennzahlen und Berechnungen bereichern und vertiefen die einzelnen Kapitel. Das Buch hat sich in der Vergangenheit sowohl für Praktiker als auch für Stundenten bestens bewährt. TOC:Integrierte Logistik, Materialwirtschaft und Produktion.- Materialbestand und Materialbedarf im Unternehmen.- Analysen zur Kostenreduzierung in der Materialwirtschaft.- Beschaffung- und Einkaufsmanagement.- Beschaffungsstrategien.- Qualitätsmanagement (QM).- E-Procurement - elektronische Beschaffung.- Vertragsmanagement.- Lagermanagement.- Kommissioniersysteme.- Innerbetrieblicher Materialtransport.- Verpackung, Versand und Ladungssicherung.- Service-, Marketing- und Dienstleistungs-Logistik.- Distributionslogistik.- Internationale Verkehrsträgerlogistik.- Entsorgungslogistik.- Logistik-Controlling.- Produktion und Fertigung.- Produktion und Kosten.- Produktionsplanungs- und Produktionssteuerungs-Systeme.- Arten von PPS-Systemen im Unternehmen.- Literatur.- Autorenverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Dienstqualitat in ATM-Netzen mit mobilen Endsys...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2.0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Telematik), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt zwei Entwicklungen, die weitgehend getrennt voneinander vorangetrieben werden: mobile Kommunikationssysteme und multimediale Anwendungen. Seit 1992 in der Mobilfunktechnik zu der analoger auch die digitale Übertragung hinzukam, hat die mobile Kommunikation im Weitverkehrsbereich einen unglaublichen Zuwachs erlebt (vgl. Abbildung 1.1). Durch Systeme wie GSM (engl.: global system for mobile communication) in Europa, IS-54 in Amerika oder JDC (engl.: japanese digital cellular) in Japan konnte der digitale Mobilfunk preisgünstig angeboten werden und wurde dadurch weltweit verbreitet. Doch auch im Nahbereich halten digitale drahtlose Kommunikationssysteme zunehmend Einzug, beispielsweise durch das DECT-System (engl.: digital european cordless telecommunications), das hauptsächlich zum drahtlosen Telefonieren im Heimbereich verwendet wird. Jedoch sind diese Systeme meist für die Übertragung von Sprache vorgesehen und versagen dort, wo Daten in größeren Mengen übertragen werden müssen. Auf der anderen Seite werden zunehmend multimediale Anwendungen entwickelt seitdem die Heimcomputer (engl.: personal computer; PC ) leistungsfähig genug waren, diese auch verarbeiten zu können. Unter multimedialen Anwendungen werden Programme oder Programmsysteme verstanden, die mehrere Medien miteinander verbinden, z. B. Text, Sprache, Musik und Video. Speziell Videosignale erfordern eine groe Verarbeitungsleistung vom Rechner, da sie in der Regel komprimiert gespeichert sind und erst beim Abspielen dekomprimiert werden. Dabei mu die Dekomprimierung schnell genugvor sich gehen, um die Bildraten von bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufrechterhalten zu können.[...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot