Angebote zu "Kommunikationssysteme" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Telematik- und Kommunikationssysteme in der ver...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber / Gruyter, de Oldenbourg / Autor Müller, Günter Eymann, Torsten Kreutzer, Michael / 2002 / Deutsch

Anbieter: idealo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Telematik/Kommunikationssyst.
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.09.2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Telematik- und Kommunikationssysteme in der vernetzten Wirtschaft, Autor: Müller, Günter // Eymann, Torsten // Kreutzer, Michael, Verlag: de Gruyter Oldenbourg // De Gruyter Oldenbourg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunikation // Technik // Business // Management // informatik // Telematik // Wirtschaftsinformatik // Wirtschaft // Enzyklopädie // Knowledge Management // Wissensmanagement // Nachrichtentechnik // Telekommunikation // Distributed Data Processing // Informationssystem // Verteiltes System // EDV // Nachschlagewerke // Wirtschaftsmathematik und // IT-Management // Nachrichtententechnik // Verteilte Systeme // Welt, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 504, Reihe: Lehrbücher Wirtschaftsinformatik, Gewicht: 1027 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Telematik- und Kommunikationssysteme in der ver...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Telematik- und Kommunikationssysteme in der vernetzten Wirtschaft ab 99.95 € als Taschenbuch: Reprint 2014. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Telematik- und Kommunikationssysteme in der ver...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Telematik- und Kommunikationssysteme in der vernetzten Wirtschaft ab 99.95 EURO Reprint 2014

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Telematik- und Kommunikationssysteme in der ver...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

trotz der Enttäuschungen, welche die "New Economy" bereitete, hängt die Entwicklung des vernetzten Wirtschaftens unverändert vom innovativen Einsatz von Telematiksystemen ab. Die technischen Optionen sind die Rechnernetze (OSI, Internet), verteilte Systeme (CORBA, JINI), die drahtlose Kommunikation (GSM, UMTS, WLAN), die spontane Vernetzung (Bluetooth, IrDA), die Wissensrepräsentation (HTML, XML), sowie die Ausgestaltung und Verfügbarkeit von Sicherheit. Die Nutzung von Telematiksystemen führt auch in Zukunft zur weiteren Virtualisierung der Transaktionen in Wirtschaft und Gesellschaft. Von entscheidender Bedeutung neben wirtschaftlich haltbaren Konzepten ist der Umgang mit Sicherheit und Vertrauen und damit die Schaffung von akzeptierten Vertrauensinfrastrukturen. Dieses Buch zeigt die relevanten Elemente, deren Strukturen und Zusammenhang, aber auch die Unterschiede von verfügbaren und kommenden Telematiksystemen und Technologien. Es behandelt ferner die Abbildung der Technik auf die Erfordernisse von Wertschöpfungsketten und diskutiert die bisherigen Erfahrungen zur Schaffung von produktiven Wissens- und Handlungsinfrastrukturen. Die Reihe "Lehrbücher Wirtschaftsinformatik", herausgegeben von Prof. Dr. Karl Kurbel, wendet sich an Studentinnen und Studenten der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Informatik und angrenzender Disziplinen an Universitäten und Fachhochschulen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Autonomie, Privatheit und Selbstbestimmung
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Informatik), Veranstaltung: Informationelle Selbstbestimmung, Sprache: Deutsch, Abstract: In Bezug auf das in dem von mir besuchten Proseminar behandelten Thema der informationellen Selbstbestimmung beschäftige ich mich in meiner Arbeit zunächst mit den im Zentrum stehenden Begriffen Autonomie, Selbstbestimmung und Privatheit. Auf Grundlage ihrer Definitionen werde ich sie im Folgenden in Zusammenhang setzen und ihre Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben aufzeigen. Ziel meiner Arbeit ist es, zentrale Fragestellungen des Themas zu klären: Warum sind Autonomie, Selbstbestimmung und Privatheit unerlässliche Pfeiler einer liberal-demokratischen Grundordnung und Gesellschaft? Was ist privat und was ist öffentlich? Wann handelt man autonom und welche Bedeutung wird dabei der Authentizität einer Person beigemessen? Warum ist 'Privatheit oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung [...] ein Grundbedürfnis des Menschen' (Müller, Eymann, Kreutzer: Privatheit, Auszug aus Telematik- und Kommunikationssysteme in der vernetzten Wirtschaft, 2002, S. 1)?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Dienstqualitat in ATM-Netzen mit mobilen Endsys...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2.0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Telematik), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt zwei Entwicklungen, die weitgehend getrennt voneinander vorangetrieben werden: mobile Kommunikationssysteme und multimediale Anwendungen. Seit 1992 in der Mobilfunktechnik zu der analoger auch die digitale Übertragung hinzukam, hat die mobile Kommunikation im Weitverkehrsbereich einen unglaublichen Zuwachs erlebt (vgl. Abbildung 1.1). Durch Systeme wie GSM (engl.: global system for mobile communication) in Europa, IS-54 in Amerika oder JDC (engl.: japanese digital cellular) in Japan konnte der digitale Mobilfunk preisgünstig angeboten werden und wurde dadurch weltweit verbreitet. Doch auch im Nahbereich halten digitale drahtlose Kommunikationssysteme zunehmend Einzug, beispielsweise durch das DECT-System (engl.: digital european cordless telecommunications), das hauptsächlich zum drahtlosen Telefonieren im Heimbereich verwendet wird. Jedoch sind diese Systeme meist für die Übertragung von Sprache vorgesehen und versagen dort, wo Daten in grösseren Mengen übertragen werden müssen. Auf der anderen Seite werden zunehmend multimediale Anwendungen entwickelt seitdem die Heimcomputer (engl.: personal computer; PC ) leistungsfähig genug waren, diese auch verarbeiten zu können. Unter multimedialen Anwendungen werden Programme oder Programmsysteme verstanden, die mehrere Medien miteinander verbinden, z. B. Text, Sprache, Musik und Video. Speziell Videosignale erfordern eine groe Verarbeitungsleistung vom Rechner, da sie in der Regel komprimiert gespeichert sind und erst beim Abspielen dekomprimiert werden. Dabei mu die Dekomprimierung schnell genugvor sich gehen, um die Bildraten von bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufrechterhalten zu können.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Autonomie, Privatheit und Selbstbestimmung
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Informatik), Veranstaltung: Informationelle Selbstbestimmung, Sprache: Deutsch, Abstract: In Bezug auf das in dem von mir besuchten Proseminar behandelten Thema der informationellen Selbstbestimmung beschäftige ich mich in meiner Arbeit zunächst mit den im Zentrum stehenden Begriffen Autonomie, Selbstbestimmung und Privatheit. Auf Grundlage ihrer Definitionen werde ich sie im Folgenden in Zusammenhang setzen und ihre Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben aufzeigen. Ziel meiner Arbeit ist es, zentrale Fragestellungen des Themas zu klären: Warum sind Autonomie, Selbstbestimmung und Privatheit unerlässliche Pfeiler einer liberal-demokratischen Grundordnung und Gesellschaft? Was ist privat und was ist öffentlich? Wann handelt man autonom und welche Bedeutung wird dabei der Authentizität einer Person beigemessen? Warum ist 'Privatheit oder das Recht auf informationelle Selbstbestimmung [...] ein Grundbedürfnis des Menschen' (Müller, Eymann, Kreutzer: Privatheit, Auszug aus Telematik- und Kommunikationssysteme in der vernetzten Wirtschaft, 2002, S. 1)?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Dienstqualitat in ATM-Netzen mit mobilen Endsys...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2.0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Telematik), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt zwei Entwicklungen, die weitgehend getrennt voneinander vorangetrieben werden: mobile Kommunikationssysteme und multimediale Anwendungen. Seit 1992 in der Mobilfunktechnik zu der analoger auch die digitale Übertragung hinzukam, hat die mobile Kommunikation im Weitverkehrsbereich einen unglaublichen Zuwachs erlebt (vgl. Abbildung 1.1). Durch Systeme wie GSM (engl.: global system for mobile communication) in Europa, IS-54 in Amerika oder JDC (engl.: japanese digital cellular) in Japan konnte der digitale Mobilfunk preisgünstig angeboten werden und wurde dadurch weltweit verbreitet. Doch auch im Nahbereich halten digitale drahtlose Kommunikationssysteme zunehmend Einzug, beispielsweise durch das DECT-System (engl.: digital european cordless telecommunications), das hauptsächlich zum drahtlosen Telefonieren im Heimbereich verwendet wird. Jedoch sind diese Systeme meist für die Übertragung von Sprache vorgesehen und versagen dort, wo Daten in größeren Mengen übertragen werden müssen. Auf der anderen Seite werden zunehmend multimediale Anwendungen entwickelt seitdem die Heimcomputer (engl.: personal computer; PC ) leistungsfähig genug waren, diese auch verarbeiten zu können. Unter multimedialen Anwendungen werden Programme oder Programmsysteme verstanden, die mehrere Medien miteinander verbinden, z. B. Text, Sprache, Musik und Video. Speziell Videosignale erfordern eine groe Verarbeitungsleistung vom Rechner, da sie in der Regel komprimiert gespeichert sind und erst beim Abspielen dekomprimiert werden. Dabei mu die Dekomprimierung schnell genugvor sich gehen, um die Bildraten von bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufrechterhalten zu können.[...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot